Den richtigen Marketingmix finden

alt

Weltweit haben Unternehmen 2017 mehr als eine Billion US-Dollar für Marketingmaßnahmen ausgegeben. Und nicht selten müssen Chief Marketing Officer (CMOs) in der Chefetage Rechenschaft über ihre Kosten ablegen. Vor diesem Hintergrund haben sich viele der sogenannten Marketing-Mix-Optimierung (MMO) verschrieben. Mithilfe dieses Ansatzes lässt sich analysieren, welche Maßnahmen im Marketing gut und welche schlecht oder gar nicht funktionieren. Dadurch ist es den CMOs möglich, noch zielgerichteter zu investieren.

Allerdings ist MMO ein ausgesprochen komplexes Verfahren. Für eine effektive Nutzung dieses Ansatzes ist es deshalb unerlässlich, dass das Prozedere für die gesamte Organisation transparent ist, Test-and-Learn-Sequenzen beinhaltet und auf klare Resultate abzielt. Richtig umgesetzt lässt sich mit MMO die Kosteneffizienz im Marketing um 10 bis 25 Prozent verbessern.

WEITERE PUBLIKATIONEN

Kundenwert: Wer nur auf Automatisierung setzt, verliertErfolgsfaktor Kundenerlebnis

MANAGEMENTKOMPETENZ

Kundenstrategie und MarketingAdvanced AnalyticsStrategie

Noch steckt MMO in vielen Unternehmen in den Kinderschuhen. Soll die Optimierung des Marketingmix gelingen, sind einige Grundvoraussetzungen zu schaffen. Dazu zählen eine klare Strategie, der ungehinderte Zugang zu allen nötigen Daten, ein ausgewogenes Analysekonzept, operative Flexibilität und eine regelmäßige Bewertung der Interaktionen aller MMO-Beteiligten, sprich Analysten, Marketingprofis, IT und Partneragenturen.


Marketing-mix-optimization-fig01_embed

Klicken Sie hier, um sich die Studie als PDF herunterzuladen.